Herzlich willkommen auf unseren Seiten!

Dummy-Bild Dummy-Bild Dummy-Bild Dummy-Bild Dummy-Bild Dummy-Bild

Endlich heißt es wieder "Wasser-Marsch!" bei der Jugendfeuerwehr!

(17.06.2020)

Im Juni konnten die 3 Jugendfeuerwehren unserer Stadt die Ausbildung wieder aufnehmen. Die Ausbilder hatten den 38 Kindern und Jugendlichen zur Überbrückung der Ausbildungspause wegen der Corona-Pandemie Rätselhefte zur Verfügung gestellt. Diese wurden nun gemeinsam ausgewertet und auch die praktische Ausbildung an den Geräten und Fahrzeugen machte allen Teilnehmern sichtlich Spaß.
Für Hannes-Emil war es aber auch die letzte Ausbildung bei der Jugendfeuerwehr. Zum 18. Geburtstag überbrachten die Floriansjünger aus Bresinchen ihm ein kleines Abschiedsgeschenk, so dass er die 10-jährige Jugendfeuerwehrzeit immer in Erinnerung behalten wird. Mit dem 18. Lebensjahr wird Hannes-Emil nun die Einsatzabteilung in der Ortsfeuerwehr Groß Breesen stärken.
Hast auch du Lust auf ein großartiges und vielseitiges Hobby? Komm vorbei und mach mit!

 

Endlich geht es wieder los!

(12.05.2020)

Unsere 3 Jugendfeuerwehren führen ihren gewohnten Ausbildungsdienst wieder ab Juni durch. Die Corona-Zeit haben wir mit Aufgaben und Rätseln aus einem Rätselheft überbrückt. Für uns alle war das eine neue Erfahrung, aber wir freuen uns nun, dass wir uns ab Juni alle zur Jugendfeuerwehr wiedersehen dürfen.
Mal sehen, wie erfolgreich wir beim Rätseln waren!

 

!!!! Aussetzung der JF-Maßnahmen bis 31.05.2020 verlängert !!!!

(19.03.2020)

"Wasser halt" bzw. "Zum Abmarsch fertig" sind Befehle die man bereits in der Jugendfeuerwehr lernt. Nun mussten wir aber auf Grund der aktuellen Entwicklung zum Covid-19 alle Maßnahmen der Jugendfeuerwehren der Stadt Guben bis zum 31.05.2020 auf "Dienstbetrieb ausgesetzt" setzen. Auch für uns alle eine komplett neue Situation. Wir hoffen alle, dass wir ab Mai wieder "Wasser marsch" sagen können und die Ausbildungen und geplanten Lager und Fahrten durchführen können. Bis dahin bleibt gesund!

 

Einfach mal Danke sagen!

(18.03.2020)

Dankeschön haben die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Bresinchen an Andreas Neumann vom Architektur - und Ingenieurbüro Bartke & Neumann Gbr gesagt.
Andreas Neumann ist selbst Mitglied im Förderverein - Feuerwehr-Löschgruppe Bresinchen e.V. und unterstützt mit seiner Firma die Jugendfeuerwehr in seinem Heimatort. Ein Satz neue Pullover und T-Shirts gab es für die neu hinzugekommenen Nachwuchsfeuerwehrkräfte. Die Jugendfeuerwehr in Bresinchen besteht seit 2001 und hat zur Zeit 16 Mitglieder im Alter von 6 bis 17 Jahren.

 

Groß Breesener Gerätehaus wurde zur Wache einer Berufsfeuerwehr

(02.11.2019 - 03.11.2019)

Die Jugendfeuerwehren der Stadt Guben haben am Wochenende vom 02.11 bis zum 03.11 das Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Groß Breesen in Beschlag genommen. Das Gerätehaus wurde kurzerhand für 24 Stunden zu einer richtigen Wache einer Berufsfeuerwehr umfunktioniert. 2 Löschgruppen und eine Staffel traten den Dienst pünktlich um 10 Uhr an. Nach einer kurzen Eröffnung wurden die Gruppen eingeteilt und es erfolgte die Fahrzeug- und Gerätekunde. Im Laufe der 24 h Schicht wurden Ausbildungseinheiten wie die Handhabung von Feuerlöschern oder eine kleine Funkausbildung absolviert. Das richtige Verhalten in einem Notfall, bringen uns unsere Betreuer ja bei jeder Ausbildung bei, nun mussten es wir bei nachgestellten Einsätzen, wie z.B. einem Verkehrsunfall zwischen einem Gabelstapler und einem Transporter, einem Kleinbrand, einer ausgelösten Brandmeldeanlage bzw. ein verunglückter Fallschirmspringer, richtig anwenden. Es machte viel Spaß, in einem Team solche Aufgaben gemeinsam zu lösen und nach dem "Einsatz" darüber zu reden wie wir es noch besser oder schneller lösen könnten. Wir lernen bei der Jugendfeuerwehr also nicht nur Feuerwehrthemen, sondern auch jede Menge für das Leben. Ein tolles Hobby, denn dass immer etwas passieren kann, zeigte uns eine Situation am Frühstückstisch. Wie es in einem Kinderbuch heißt: "Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt", konnten die Nachwuchskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Guben selbst erleben. Denn als das gemeinsame Frühstück auf dem Programm stand und die ersten Brötchen geschmiert wurden, erklangen plötzlich die Funkmeldeempfänger, doch nicht von den eingeteilten Gruppen, sondern von den aktiven Einsatzkräften, unseren Jugendwarten und Betreuern. Sie mussten jetzt zu einem echten Einsatz ausrücken. Kurze Absprachen unter Ihnen und schon fuhren einige unserer Betreuer zum richtigen Einsatz. Die geschmierten Brötchen und der frisch eingegossene Kaffee musste also für unsere Betreuer warten.
Als alle Betreuer wohlbehalten wieder bei uns waren, haben wir die restlichen Aufräumarbeiten erledigt und schon ging der Berufsfeuerwehrtag zu Ende.
Wir bedanken uns bei unseren Betreuern, den Mittag- und Abendessenzubereitern sowie dem Rewe Markt Guben und allen weiteren Helfern, die es alle möglich gemacht haben, dass die Jugendfeuerwehr wieder viel gelernt und jede Menge Spaß gehabt hat.

 

Kreisjugendlager: Montag :-(

(10.06.2019)

Ruck Zuck ist das 22.Kreisjugendlager der Jugendfeuerwehren des Landkreis Spree-Neiße schon wieder vorbei. Wir kehrten mit dem Wanderpokal zurück in unsere Neißestadt Guben .Ein Wochenende mit viel Spaß und jeder Menge neuer Erfahrungen ist für uns nun zu Ende. Bereits zum 3. Mal in unserer Kreisjugendlagergeschichte haben wir den Wanderpokal gewonnen. Mit viel Wissen, Disziplin und Ordnung belegten wir den 2.Platz beim Orientierungslauf, den 4.Platz im Volleyball und mit dem 3.Platz bei der Lagerolympiade haben wir unsere bestmögliche Leistung abgerufen.
Unsere Betreuer sind mehr als stolz auf uns! Ein ganz großes Dankeschön an Nathi, Stefan, Tobi und Nico, dass ihr eure Freizeit in dieses Wochenende investiert habt und uns die Teilnahme am Kreisjugendlager ermöglicht habt.

Wer Lust hat bei uns mitzumachen und auch so großartige Erlebnisse erleben möchte, kann sich gern bei uns melden. Euer Nachwuchs der Jugendfeuerwehr Guben.