Herzlich willkommen auf unseren Seiten!

Dummy-Bild Dummy-Bild Dummy-Bild Dummy-Bild Dummy-Bild Dummy-Bild

Aktuelles von unserer Jugendfeuerwehr

(01.01.2021)

Das Jahr 2020 ging zu Ende und gleichzeitig endete noch etwas anderes, unser stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwart, Toni Krüger, beendete mit dem 31.12. seine über 10 jährige Amtszeit. Von 2010 bis 2015 war er Stadtjugendfeuerwehrwart und ab 2015 fungierte er mit seiner Erfahrung als Stellvertreter. Herzlichen Dank an Toni Krüger für seine jahrelange Tätigkeit. Als Ausbilder wird Toni weiterhin für die Jugendfeuerwehr tätig sein.
Bereits im Dezember fand unter uns Betreuern eine Wahl für die Neubesetzung statt, es stellten sich zwei unserer Jugendfeuerwehrausbilder zur Verfügung. Bereits nach kurzer Zeit stand der Nachfolger fest. Es ist das erste Mal in der Geschichte unserer Jugendfeuerwehr, dass eine Frau mit an der Spitze arbeitet. Lea Prüfer übernahm somit zum 01.01.2021 die Funktion und wird gemeinsam mit dem Stadtjugendfeuerwehrwart, Nico Hammel, die Arbeit der 3 Jugendfeuerwehren in unserer Stadt voranbringen. Lea Prüfer hat selbst die Kinderfeuerwehr sowie die Jugendfeuerwehrausbildung durchlaufen.
Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation wird der Präsenz-Ausbildungsdienst der Jugendfeuerwehr noch bis Ende Februar ruhen. Die Ausbilder arbeiten aber an alternativen Ausbildungsmöglichkeiten um den 40 Mitgliedern der Kinder- und Jugendfeuerwehren in Guben - Mitte und Bresinchen sowie den Feuerflitzern das Thema Feuerwehr weiterhin nah zu bringen.

Bleibt gesund!

 

Überraschung für die Jugendfeuerwehr zum 1. Advent

(11.12.2020)

Die Betreuer der Jugendfeuerwehren der Stadt Guben haben sich zum 1.Adventswochenende etwas Besonderes für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr einfallen lassen.
Ein großes Dankeschön an den REWE Markt Guben für die tollen Adventskalender, die jedes Jugendfeuerwehrmitglied als Präsent bekam. Die Betreuer hoffen, dass die Jugendfeuerwehr somit nicht in Vergessenheit gerät und die Ausbildungen bald wieder starten können.

Auf unserer Website www.feuerwehr-guben.de findet ihr viele spannenden Informationen der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr.

Wir, die Kameraden der Jugendfeuerwehr Guben, wünschen euch eine schöne, ruhige und vor allem gesunde Weihnachtszeit.

 

Nochmal "Wasser halt" bei der Jugendfeuerwehr!

(01.11.2020)

Zum zweiten Mal in diesem Jahr müssen wir, auf Grund der aktuellen Entwicklung zum Covid-19, alle Maßnahmen der Jugendfeuerwehren der Stadt Guben bis zum 07.01.2021 auf "Dienstbetrieb ausgesetzt" setzen. Auch für uns alle eine komplett schwierige Situation. Wir hoffen alle, dass wir ab Mitte Januar kommenden Jahres wieder "Wasser marsch" sagen können und die Ausbildungen und geplanten Lager und Fahrten durchführen können. Bis dahin bleibt gesund!

 

Ausbildung bei der Jugendfeuerwehr

(30.10.2020)

Seit Juni dieses Jahres konnten die Jugendfeuerwehren unserer Stadt wieder in ihren gewohnten Ausbildungsrhythmus zurückkehren.
Durch die Ausbilder wurden viele spannende Ausbildungen, wie die Einsatzmöglichkeiten von tragbaren Leitern, Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz oder den Gefahren an einer Einsatzstelle vorbereitet und die Nachwuchskräfte konnten ihr Wissen festigen. Natürlich kam aber auch Spiel und Spaß in den letzten Wochen nicht zu kurz. Für die jüngsten Feuerwehrkräfte, den Feuerflitzern, hieß es am 12.09.2020 richtig toben. Beim Hüpfburgtag der Kinderfeuerwehren des Landkreises Spree-Neiße wurden sämtliche Hüpfburgen erobert.
Aus den Reihen der Jugendfeuerwehr ist Kamerad Enrico Weichert mit Erreichen des 18.Lebensjahres in die Einsatzabteilung der Ortsfeuerwehr Groß Breesen übergetreten. Er ist seit seinem 6. Lebensjahr in der Jugendfeuerwehr.
Momentan engagieren sich 43 Kinder und Jugendliche in den 3 Jugendfeuerwehren (Bresinchen, Feuerflitzer und Guben-Mitte) unserer Stadt.
Viele weitere Informationen rund um die Jugendfeuerwehr gibt es unter www.feuerwehr-guben.de/jf.

 

Endlich heißt es wieder "Wasser-Marsch!" bei der Jugendfeuerwehr!

(17.06.2020)

Im Juni konnten die 3 Jugendfeuerwehren unserer Stadt die Ausbildung wieder aufnehmen. Die Ausbilder hatten den 38 Kindern und Jugendlichen zur Überbrückung der Ausbildungspause wegen der Corona-Pandemie Rätselhefte zur Verfügung gestellt. Diese wurden nun gemeinsam ausgewertet und auch die praktische Ausbildung an den Geräten und Fahrzeugen machte allen Teilnehmern sichtlich Spaß.
Für Hannes-Emil war es aber auch die letzte Ausbildung bei der Jugendfeuerwehr. Zum 18. Geburtstag überbrachten die Floriansjünger aus Bresinchen ihm ein kleines Abschiedsgeschenk, so dass er die 10-jährige Jugendfeuerwehrzeit immer in Erinnerung behalten wird. Mit dem 18. Lebensjahr wird Hannes-Emil nun die Einsatzabteilung in der Ortsfeuerwehr Groß Breesen stärken.
Hast auch du Lust auf ein großartiges und vielseitiges Hobby? Komm vorbei und mach mit!

 

Endlich geht es wieder los!

(12.05.2020)

Unsere 3 Jugendfeuerwehren führen ihren gewohnten Ausbildungsdienst wieder ab Juni durch. Die Corona-Zeit haben wir mit Aufgaben und Rätseln aus einem Rätselheft überbrückt. Für uns alle war das eine neue Erfahrung, aber wir freuen uns nun, dass wir uns ab Juni alle zur Jugendfeuerwehr wiedersehen dürfen.
Mal sehen, wie erfolgreich wir beim Rätseln waren!